Der erste eigene Mini

Nach der Infizierung strichen gefühlte zwei Wochen ins Land, in denen viel recherchiert, gesucht und letzendlich auch gefunden wurde. Der erste eigene Mini stand auf dem Hof und fand den Weg vom relativ nahe gelegenen Wolfsburg nach Quedlinburg.

Allerdings war der zweite Akt (nach einigen wenigen Ausflügen mit dem neu erworbenen Blech) die Überhohlung der Bremsanlage:

Bei der Aktion wurden dann sämtliche Betriebsmittel getauscht, als auch die ersten Durchrostungen ausfindig gemacht und teilweise behoben. Ein paar Sachen hebt man sich natürlich für eine Vollrestauration zu einem späteren Zeitpunkt auf.

Ein weiteres Manko, war ein nerviges Rasseln, welches ich nicht genau lokalisieren konnte. Um dem auf den Grund zu gehen, habe ich den Bereich um die Spritzwand komplett freigelegt und einige Stunden mit der Ursachenforschung verbracht:

Schreibe einen Kommentar